Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Berlin (dpa/tmn)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Wohnmobil beim Wintercampen gut verpacken

Warm eingepackt geht es raus in die Kälte: Was für uns Menschen gilt, passt auch fürs Wohnmobil. Wer bei Winterwetter campt, muss sein Gefährt vor eisigen Temperaturen schützen.

  |    | 
Lesezeit 1 Min
Wohnmobil beim Wintercampen gut verpacken
Wenn es bitterkalt ist, sind an Wohnmobil und Wohnwagen die Fenster die größten Schwachstellen. Dort zieht die Kälter besonders gerne rein.  Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa-tmn

Mit dem Wohnmobil in verschneiter Winterlandschaft stehen ? das ist gemütlich, wenn es drinnen warm ist. Die größte Schwachstelle sind die Fenster: hier geht Wärme am schnellsten verloren und der Innenraum kühlt aus. Am besten die Kälte erst gar nicht hereinlassen und die Fenster von außen mit geeigneten Folien abdecken, sagt der Auto Club Europa (ACE). Im Fachhandel gibt es Thermohauben, die das Wohnmobil vorne herum komplett abdecken.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel