Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Berlin (dpa)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Wenn der Autofahrerclub bei Fahrradpannen aushilft

Reifen geplatzt, Kette gerissen, Schaltung hakt - beim Radfahren kann viel verschleißen oder kaputtgehen. Ausgerechnet der Autofahrerclub ADAC testet nun, ob er hier mit Pannenhilfe punkten kann.

  |    | 
Lesezeit 1 Min
Platter Fahrradreifen
Ein platter Fahrradreifen ist ärgerlich. In Berlin und Brandenburg können sich Radfahrerinnen und Radfahrer seit dem Sommer von der Pannenhilfe des ADAC helfen lassen.  Foto: picture alliance / dpa / Archiv

Es ist ein bundesweit einmaliger Pilotversuch: In Berlin und Brandenburg können seit dem Sommer auch Radfahrerinnen und Radfahrer die Pannenhilfe des ADAC rufen. Rund 250 Fahrradpannen haben die Helfer seitdem behoben, wie ein Vereinssprecher sagte. Das sei weit mehr als erhofft. «Wir sind daher sehr zufrieden mit dem bisherigen Verlauf.» Gut drei Viertel der Einsätze entfielen auf Berlin. Ende Oktober will der ADAC den Versuch auswerten.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel