Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Berlin (dpa)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Verkehrsunternehmen wollen Start des 9-Euro-Tickets

Die Verkehrsverbünde des ÖPNV scheinen einen Start für das 9-Euro-Monatsticket zum 1. Juni anzuvisieren. Als ein Teil des Entlastungspakets 2022 will die Bundesregierung über einen Zeitraum günstige Nahverkehrstickets anbieten.

  |    | 
Lesezeit 1 Min
Tram
Entlastung für Nahverkehrskunden mit 9-Euro-Monatsticket: Die Verkehrsverbünde einigen sich scheinbar für einen Start am 1. Juni.  Foto: Christophe Gateau/dpa

Für den Start des 9-Euro-Monatstickets haben die Verkehrsunternehmen Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) den 1. Juni vorgeschlagen. Bis dahin könnten die Voraussetzungen für die Einführung dafür geschaffen werden, sagte der Präsident des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV), Ingo Wortmann, den Partnerzeitungen der Neuen Berliner Redaktionsgesellschaft. Wortmann schlug vor, das Ticket sollte auch am Automaten und nicht nur online zu kaufen sein. «Wir stellen fest, dass immer noch

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel