Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
München (dpa/tmn)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Spar-Tipps für das Elektroauto

E-Autos machen vielen Fahrern Spaß: Das volle Drehmoment ist sofort da, es gibt tolle Beschleunigung. Aber der Strom muss produziert werden - ihn zu sparen ist nachhaltiger und schont den Geldbeutel.

  |    | 
Lesezeit 1 Min
Spar-Tipps für das E-Auto
Hm, wo kann ich denn hier einstöpseln? Wer mit seinem E-Auto eine größere Reichweite erzielen will, sollte klug mit dem Gaspedal umgehen.  Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn

Wer ein Elektroauto fährt, kann Strom sparen, wenn er sich an ein paar grundsätzliches Tipps hält. Wichtig ist zum Beispiel eine vorausschauende Fahrweise: Abstand zum Vorausfahrenden einhalten und speziell in der Stadt im Stop-and-go-Verkehr nur sanft beschleunigen. Das schone Verbrauch und Batterie, erläutert der ADAC. Beim Bremsen kann man die Rekuperation nutzen: Geht der E-Auto-Fahrer vom Gas, wandelt sich der Motor zum Generator und speist Bremsenergie zurück in die Batterie.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel