Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
München (dpa/tmn)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

So überwintert das E-Bike richtig

Wer in frostigen Zeiten sein E-Bike in die Winterpause schickt, muss beim Verstauen in Keller oder Garage ein paar Dinge beachten. Besonders der Akku braucht spezielle Pflege.

  |    | 
Lesezeit 1 Min
Empfindlicher Akku: So überwintert das E-Bike
Im Winter sollte der Fahrrad-Akku vor Extremkälte geschützt werden.  Foto: Nicolas Armer/dpa-tmn

Kommt das E-Bike ins Winterquartier, ist die Schwachstelle der Akku. Er sollte vor extremen Minus-Temperaturen geschützt werden, sagt der Tüv Süd. Ideal ist ein trockener, kühler, aber frostfreier Ort, der auch gut belüftet ist. Der Akku und auch Geräte wie GPS oder Fahrradcomputer können entfernt und an passender Stelle gelagert werden. Die Kontaktstellen des Akkus am Rad kann man mit entsprechenden Sprays schützen.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel