Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Stuttgart (dpa/tmn)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Sind Spurwechsel erfolgreich?

Blöd, wenn man nicht der einzige ist, der über die Autobahn in den Urlaub will. Aber was bringt es eigentlich, ständig zwischen den Fahrspuren und von Lücke zu Lücke zu wechseln?

  |    | 
Lesezeit 0 Min
Von links nach rechts und zurück: Sind Spurwechsel erfolgreich?
Hin und her und her und hin: Bei stärkerem Verkehr suchen manche ihren vermeintlichen Vorteil im Lückenspringen.  Foto: Fabian Sommer/dpa/dpa-tmn

Wenn alle Autos mit möglichst gleichem Tempo fahren, ist die Staugefahr am geringsten. Aber das Lückenspringen - also immer wieder die Fahrspuren zu wechseln - bringt laut Dekra meist nichts, nur mehr Risiko. Die Prüforganisation rät, anstelle des Lückenspringens bei viel Verkehr vorausschauend zu fahren, genügend Abstand zu halten und eben auf unnötige Tempo- und Spurwechsel zu verzichten. Auf den Streifen leicht versetzt zum Auto auf der anderen Spur zu fahren, bringt ebenfalls mehr

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel