Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Berlin (dpa/tmn)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Separater Autostromtarif fürs E-Auto kann lohnen

Wer ein E-Auto besitzt, lädt dieses oft zu Hause an der Wandladestation auf. Wie teuer das Laden ist, hängt von Strompreisen und Tarifen ab. Diese Varianten gibt es.

  |    | 
Lesezeit 1 Min
E-Auto an Ladestation
Um den günstigsten Tarif zu finden, sollte man den ungefähren Jahresstromverbrauch des E-Autos abschätzen können.  Foto: Sven Hoppe/dpa/dpa-tmn

Eine Wallbox macht's möglich: Das E-Auto bequem zu Hause aufladen. Das geht zwar mit jedem Haushaltsstromtarif, doch es gibt auch spezielle Tarife fürs Laden - und die können sich lohnen. Darauf weist die Zeitschrift «Finanztest» (Ausgabe 4/2022) hin.Mit einem Kombitarif werden Lade- und Haushaltsstrom über denselben Zähler abgerechnet, auf den Ladestrom gibt es Rabatt. Günstiger ist oft ein separater Autostromtarif, der allerdings einen eigenen Zähler voraussetzt.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel