Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Berlin (dpa)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Schere zwischen Ladepunkten und E-Autos immer größer

Laut den Zulassungszahlen kommen immer mehr E-Autos auf Deutschlands Straßen. Doch geht es auch mit dem Ausbau des Ladenetzes schnell genug voran? Der Verband der Automobilindustrie bezweifelt das.

  |    | 
Lesezeit 1 Min
Ladesäule für Elektroautos
Autoindustrie fordert angesichts steigender E-Auto-Zahlen einen schnelleren Ausbau des Ladenetzes.  Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa

Die Autoindustrie fordert angesichts steigender E-Auto-Zahlen einen schnelleren Ausbau des Ladenetzes. Bis 2030 würden allein in Deutschland eine Million Ladepunkte benötigt. «Zum Stand Juli gibt es aber gerade einmal 39.000 normale Ladepunkte und 6500 Schnellladepunkte», kritisierte die Präsidentin des Verbandes der Automobilindustrie (VDA), Hildegard Müller, in den Zeitungen der Funke Mediengruppe. «Um das Ziel zu erreichen, müssten pro Woche 2000 neue Ladepunkte gebaut werden.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel