Lesen Sie den ganzen Artikel.

Zugang zu allen Stimme+ Artikeln jetzt 30 Tage für 0 €

zum Angebot
ST
München (dpa/tmn)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Richtig im Kreisverkehr fahren

Anstelle von einer Kreuzung kommt mancherorts häufig ein Kreisverkehr zum Einsatz. Doch haben immer alle die richtigen Regeln dazu parat? Blinken beim Rein- oder Rausfahren?

  |    | 
Lesezeit 1 Min
So geht es sicher rund: Richtig im Kreisverkehr fahren
Runde Sache: Beim klassischen Kreisverkehr gelten wenige, aber wichtige Regeln.  Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa-tmn

Ein Kreisverkehr ist in der Regel auch mit einem «Vorfahrt gewähren»-Schild gekennzeichnet (Verkehrszeichen 205). Dann gilt laut ADAC: Wer bereits im Kreisel fährt, hat dabei stets Vorfahrt. Einfahrende müssen entsprechend warten. Ist die Bahn frei, fahren die Autos nach rechts hinein. Dabei darf nicht geblinkt werden. Gegen den Uhrzeigersinn geht es dann weiter zur gewünschten Ausfahrt. Beim Verlassen des Kreisverkehrs dagegen muss geblinkt werden. Wer falsch blinkt, riskiert ab zehn Euro

ST+

Stimme+

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme+ 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen Ich habe bereits ein ST+ Paket

Stimme+ Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel