Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Rüsselsheim (dpa)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Opel präsentiert neuen Astra als Hoffnungsträger

Ohne Batterie geht auf dem Automarkt fast nichts mehr. Das hat auch Opel erkannt. Daher haben die Rüsselsheimer aus ihrem Verkaufsschlager nun ein Hybrid-Modell gemacht.

  |    | 
Lesezeit 0 Min
Neuer Opel Astra
Die sechste Generation des Opel Astra wird nun erstmals mit einem Hybrid-Antrieb angeboten und soll von Anfang 2022 an ausgeliefert werden.  Foto: Andreas Arnold/dpa

Der Autobauer Opel hat sein neues Kompaktmodell Astra als Hoffnungsträger für das Stammwerk Rüsselsheim präsentiert. Die sechste Generation des Kadett-Nachfolgers ist seit 1991 in bislang rund 15 Millionen Exemplaren verkauft worden. Unter der Regie des Stellantis-Konzerns wird der Astra nun auch erstmals mit einem Hybrid-Antrieb aus Verbrenner- und Elektromotor angeboten. Eine voll elektrische Version soll ab 2023 folgen, kündigte der neue Opel-Chef Uwe Hochgeschurtz an.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel