Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Las Vegas (dpa)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Neuer Spurassistent funktioniert ohne Fahrbahn-Markierung

Bisher orientieren sich die meisten Spurassistenten an der Fahrbahn-Markierung. Aber was nützt einem der Helfer, wenn die Markierung fehlt oder durch Schnee verdeckt ist? Die Intel-Firma Mobileye präsentiert nun eine Lösung.

  |    | 
Lesezeit 1 Min
Spurhalte-Assistent von Mobileye
Elektroautos von VW fahren künftig mit einem Spurhalte-Assistenten der Intel-Firma Mobileye, der auch ohne Fahrbahn-Markierungen funktioniert.  Foto: Paul Günther/Mobileye/dpa

Elektroautos des VW-Konzerns bekommen als erste einen Spurhalte-Assistenten der Intel-Firma Mobileye, der auch ohne die sonst nötigen Fahrbahn-Markierungen funktioniert. Statt sich von weißen Linien auf der Straße leiten zu lassen, folgt das System auf Basis zuvor gesammelter Daten der Linie, die andere Fahrzeuge auf dieser Straße fuhren. Allein im vergangenen Jahr seien Informationen zu 4 Milliarden Kilometern dazugekommen, teilte Mobileye auf der Technik-Messe CES in Las Vegas mit.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel