Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Essen (dpa/tmn)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Motorrad: Darum sollte das Visier stets geschlossen bleiben

Motorradfahrer sollten ihre Visiere bei der Fahrt geschlossen halten. Andernfalls drohen schon bei niedrigen Geschwindigkeiten Verletzungen an den Augen, warnen Experten.

  |    | 
Lesezeit 1 Min
Ein Motorradhelm mit Visier - es sollte geschlossen bleiben
Wenn Insekten zu Projektilen werden: Experten raten, das Helmvisier beim Motorradfahren immer geschlossen zu halten.  Foto: Silvia Marks/dpa-tmn

Motorrad- und Rollerfahrer sollten das Visier ihres Helms während der Fahrt geschlossen halten, rät das Institut für Zweiradsicherheit (ifz). Insekten und aufgewirbelte Steinchen könnten sonst auch bei geringen Geschwindigkeiten zu gefährlichen Projektilen werden. Laut dem Institut sind beispielsweise Bienen mit einer Geschwindigkeit von 13 Kilometern pro Stunde (km/h) unterwegs, eine Pferdebremse sogar mit 40 km/h.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel