Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Frankfurt/Main (dpa/lhe)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Mit KI und schickeren Bahnhöfen zu mehr Klimaschutz

Vor drei Jahren startete das «Intensivprogramm Schiene». Es geht um Bahnhöfe, Züge und Gleise. Was ist bisher geschehen und was ist noch geplant? Kritik kommt vom Fahrgastverband.

  |    | 
Lesezeit 2 Min
Bahnhof in Bad Vilbel
Den öffentlichen Personennahverkehr zukunftsfähig machen - das ist das Ziel des «Intensivprogramms Schiene».  Foto: Arne Dedert/dpa

Den öffentlichen Personennahverkehr zukunftsfähig machen - das ist das Ziel des «Intensivprogramms Schiene», das 2019 gestartet wurde. Am Montag zogen die Projektpartner eine erste Bilanz. Vertreter von Land Hessen, Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) und Deutscher Bahn (DB) waren sich einig: Die Qualitätsoffensive zeige Wirkung. In den nächsten Jahren sollen weitere Maßnahmen den ÖPNV im Rhein-Main-Gebiet verbessern. Verkehrswende zu ungünstigen Zeiten Nur mit einem Ausbau des öffentlichen

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel