Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Düsseldorf
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Fahrfähigkeit auf E-Scootern bei 0,3 Promille halbiert

Trinken für die Wissenschaft: Mehrere Dutzend Probanden durften sich in unterschiedlichen Trunkenheitsgraden auf E-Scooter stellen und einen Parcours durchfahren. Kameras hielten ihre Fahrfehler fest.

Von Frank Christiansen, dpa
  |    | 
Lesezeit 2 Min
E-Scooter
Eine Studie zeigt, wie sich die Fahrleistung auf E-Scootern bei 0,3 Promille halbiert.  Foto: Federico Gambarini/dpa/Archivbild

Die Versuchsteilnehmer trugen Helm und Schutzkleidung, und so wurde trotz vereinzelter Stürze niemand verletzt: E-Scooter-Fahrer büßen bereits bei mäßigem Alkoholkonsum die Hälfte ihrer Fahrleistung ein. Das ist das Ergebnis einer am Freitag vorgestellten Studie von Rechtsmedizinern. "Überrascht hat uns die deutliche Verschlechterung der Fahrleistung auf etwa die Hälfte - ab einer Alkoholisierung um 0,3 Promille", berichteten die Professoren Thomas Daldrup und Benno Hartung im Düsseldorfer

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel