Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
München (dpa/tmn)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Erste Fahrt auf dem Mietroller: Das Üben vorher lohnt sich

Vor allem in größeren Städten gibt es Sharing-Modelle nicht nur für Autos und E-Tretroller. Auch Motorroller mit Verbrenner und als Elektrovariante sind im Angebot. Warum Neulinge vorher besser üben.

  |    | 
Lesezeit 1 Min
Auf einem Motorroller durch die Stadt
Sehr lässig: Roller sind flotte Gefährten. Daher sind auch auf Modellen, die bis 45 km/h schnell werden, schützende Handschuhe und weitere Schutzkleidung ratsam.  Foto: Christophe Gateau/dpa-tmn

Schnell irgendwohin flitzen: In vielen Städten kann man dazu auch Motorroller von Sharing-Anbietern nutzen. Wer aber zum ersten Mal solch einen Roller fährt, sollte sich vorher in einem ruhigem Verkehrsraum damit vertraut machen, rät der ADAC. Auch eine Fahrstunde kann Tipps etwa zum Kurvenfahren und Bremsen geben.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel