Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Stuttgart (dpa/tmn)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Eine Rettungsgasse richtig bilden

Im Notfall zählen Sekunden. Stockt der Verkehr auf der Autobahn müssen Autofahrer daher eine Rettungsgasse bilden. Aber wissen Sie dann sofort, wohin Sie fahren müssen?

  |    | 
Lesezeit 1 Min
Platz da
Die Rettungsgasse dient Einsatzkräften dazu, möglichst schnell zum Ort des Geschehens zu gelangen.  Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa-tmn

Nicht erst bei Stillstand muss auf der Autobahn eine Rettungsgasse gebildet werden, sondern schon wenn sich eine Kolonne im Schritttempo bewegt. Darauf macht die Expertenorganisation Dekra aufmerksam. Die Fahrzeuge auf der äußersten linken Spur fahren dazu möglichst weit nach links, die auf den übrigen Spuren entsprechend nach rechts. Aber Achtung: Der Standstreifen ist dabei in der Regel tabu.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel