Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Goodwood (dpa/tmn)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Coachbuilding: Rolls-Royce will häufiger Einzelstücke bauen

Wem ein Rolls-Royce noch zu gewöhnlich ist, dem baut die britische BMW-Tochter auf Wunsch auch ein Einzelstück und kehrt damit zum traditionellen, sogenannten Coachbuilding zurück.

  |    | 
Lesezeit 1 Min
Der Boattail heißt nicht ohne Grund so
Den im Kundenauftrag gebauten Boattail gibt es nur dreimal. Obwohl er auf dem Rolls-Royce Dawn basiert, dürfte der Preis im siebenstelligen Bereich liegen.  Foto: Benedict Campell/Rolls-Royce/dpa-tmn

Rolls-Royce will künftig noch stärker auf individuelle Kundenwünsche eingehen und wie früher mehr individuelle Autos bauen. Als Beleg für diese Coachbuilding-Ambitionen hat das Unternehmen den Boattail präsentiert. Der radikale Umbau des Modells Dawn ist in vierjähriger Arbeit nach den Vorstellungen dreier Kundinnen und Kunden entwickelt und umgesetzt worden, wie Rolls-Royce mitteilt.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel