Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Augsburg/Leverkusen/Tokio (dpa)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Vor 30 Jahren kam der letzte Mazda RX-7

Den Mazda MX-5 kennen viele, die ausgesprochen erfolgreichen japanischen Sportwagen mit Wankelmotor kennen schon weniger. Einer der bekanntesten davon feiert in diesem Jahr einen runden Geburtstag.

Von Thomas Geiger, dpa
  |    | 
Lesezeit 3 Min
Ungewohnt kostspielig
Der RX-7 ist ein gar nicht so biederer Mazda im sonst eher zurückhaltenden Line-Up der japanischen Marke.  Foto: Mazda/dpa-tmn

Das Geräusch ist einzigartig und mit ihm die Laufruhe und die Drehzahlentwicklung: Wer zum ersten Mal in den Mazda RX-7 steigt, traut kaum seinen Ohren. Denn während andere Sportwagen-Hersteller ihre vier, sechs oder acht Zylinder in Reihe sortiert haben, setzt Mazda bei dem Coupé mit den charakteristischen Schlafaugen auf ein anderes Motorenprinzip. Der Wankel-Motor war schon beim Deutschland-Debüt des letzten RX-7 FD3S vor ziemlich genau 30 Jahren konkurrenzlos. In Deutschland erfunden, haben

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel