Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Berlin (dpa/tmn)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Reduziert aber komplett: Ein Urban Bike mit allem dran

Minimalistische Stadträder sind oft so reduziert, dass ihnen Licht oder Klingel fehlen. Der Trend zur Integration aber hilft: Unterwegs mit einem cleanen Stadtrad, das auch der Polizei gefällt.

Von Stefan Weißenborn, dpa
  |    | 
Lesezeit 5 Min
Minimalistisch ist auch die Bedienung
Explizite Federelemente wie eine Federgabel wären am Single-Speed-Bike allein optisch zu auffällig. Wer nicht mit zu viel Luftdruck fährt, bekommt über die E-Bike-Reifen dennoch guten Dämpfungskomfort hin.  Foto: Stefan Weißenborn/dpa-tmn

Urban Bikes - darunter verstehen Fahrradfans Modelle, die vor allem schick sind, schick im Sinne des Verzichts. Schutzbleche und Ständer, Gepäckträger und Beleuchtung - all das fehlt. Ausstattung am Bike, das gilt als Ballast, der nur die Optik stört. Alles, was den glatten Look stört, gilt als uncool.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel