Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Berlin (dpa/tmn)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Pauschal radeln: Unterwegs mit einem Abo-E-Bike

Warum kaufen, wenn man auch leihen kann? Der Markt an Abos für E-Bikes wächst. Die Modelle sind robust - aber auch uniformierte Einheitsräder mit wenig Optionen bei der Ausstattung. Wirklich?

Von Stefan Weißenborn, dpa
  |    | 
Lesezeit 4 Min
Frontleuchte
418 Wattstunden im Akku müssen genügen - und das tun sie auch für die meisten alltäglichen Wege.  Foto: Stefan Weißenborn/dpa-tmn/Illustration

Rid.e, Greenstorm oder eBike Abo - eine wachsende Zahl von Anbietern buhlt um Radfahrer, die ihr E-Bike mieten wollen, statt es zu kaufen. Durchschnittlich rund 2600 Euro kostet ein Pedelec laut Zweirad-Industrie-Verband (ZIV) im Handel, ein E-Bike im Abo teils deutlich unter 100 Euro monatlich. Dabei schnüren Anbieter Pakete mit inkludierter Wartung und Versicherung und Bike-Ersatz, zum Beispiel nach einem Diebstahl.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel