Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Berlin (dpa/tmn)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Mit dem Motorrad und Motorroller im Winter

Motorrad und Winter - das ist eine heikle Kombination. Die muss sich aber nicht grundsätzlich ausschließen. Mit etwas Vorbereitung kommt man sicher durch die kalte Zeit.

Von Andreas Kötter, dpa
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Motorradfahren im Winter
Rutschige Angelegenheit: Wer im Winter auf seinen Motorroller angewiesen ist, muss stets den aktuellen Zustand der Fahrbahn beobachten - und notfalls absteigen.  Foto: Andreas Arnold/dpa/dpa-tmn

Wer mit dem Motorrad oder Motorroller auch im Winter unterwegs ist, sollte höllisch aufpassen. Das sei eine große Herausforderung, sagt der Motorradexperte Herbert Hopp vom Auto Club Europa (ACE). «Ab einer Temperatur von vier, fünf Grad kann es auch ohne Schnee bereits sehr glatt werden.» Wer dann noch mit Sommerreifen unterwegs sei, der spiele Russisch Roulette. Dumm nur, dass es einen ausgewiesenen, klassischen Winterreifen, wie man ihn beim Auto kennt, für Motorräder kaum gibt.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel