Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Stuttgart (dpa)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Bausünden in neuem Glanz: Das Parkhaus wird 120 Jahre alt

Seit mittlerweile 120 Jahren kann man sein Auto in einem Parkhaus abstellen. Mit dem Image der oft lieblos hingeklotzten Zweckbauten steht es nicht zum Besten. Das soll sich ändern - Ideen und Projekte gibt es genug.

Von Nico Esch, dpa
  |    | 
Lesezeit 3 Min
120 Jahre Parkhaus
Die Fußgängerwege im Parkhaus an der Mall of Berlin sind blau gekennzeichnet. Parkhäuser gibt es inzwischen seit 120 Jahren.  Foto: Annette Riedl/dpa

Man findet sie noch, diese Parkhäuser, in denen einem angst und bange wird. Eng und dunkel, an den Pfeilern der abgeschrammte Lack aus Jahrzehnten, in den Ecken Dreck, und im flackernden Neonlicht der Treppenhäuser ... Man mag gar nicht drüber nachdenken. Man muss aber auch nicht.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel