Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
München/Bexbach (dpa/tmn)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Automobil trotz Handicap

Lenkrad, Pedale, Schaltknauf: Was für die meisten Autofahrer absolute Routine ist, stellt für Menschen mit Handicap oft eine hohe Hürde dar. Wie können sie trotzdem mobil bleiben?

Von Thomas Geiger, dpa
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Mit Handicap automobil sein
Auto-Expertin: Tina Schmidt-Kiendl leitet Fahrkurse für Menschen mit Handicap.  Foto: Bernhard Filser/BMW AG/dpa-tmn/Archivbild

Mit ihrem Rollstuhl ist Tina Schmidt-Kiendl flotter als mancher Fußgänger. Und Muskelkater in den Armen hat sie schon lange nicht mehr. Trotzdem reicht bereits eine zu hohe Bordsteinkante, dann fühlt sich die Bayerin buchstäblich behindert. Doch es gibt einen Ort, an dem sie sich trotz ihrer nach einem Bandscheibenvorfall bewegungslosen Beine genauso mobil fühlt wie Gesunde: am Steuer ihres Mini. Selbst wenn sie mit den Händen beschleunigt und bremst.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel