Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Wülfrath/Goodwood (dpa/tmn)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Aufwendig produzierte Auto-Markenzeichen

Elefanten, Schwäne, Götterboten früher krönten allerlei Figuren die Kühler. Fußgängerschutz und der Kampf gegen den Luftwiderstand haben die Bühne am Bug bereinigt, der hohe Aufwand für Markenzeichen blieb.

Von Thomas Geiger, dpa
  |    | 
Lesezeit 3 Min
Mercedes-Stern
Katze auf Kühler: Richtige Figuren an der Fahrzeugfront sind heute selten, auf klassischen Autos wie diesem Jaguar aus den 1950er Jahren sieht man sie häufiger.  Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-tmn

Ein Dutzend Einzelteile und ebenso viele Arbeitsschritte, vom Druckguss bis zur Politur, die Montage von Hand und danach eine mechanische Endkontrolle für jedes einzelne Exemplar: Wo andere einfach nur eine Plakette ans Auto pappen, treibt der Zulieferer Witte Automotive für den Stern hoch oben auf dem Kühler der meisten Mercedes-Modelle einen großen Aufwand.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel