Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Sant?Agata Bolognese (dpa/tmn)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

50 Jahre Lamborghini Countach

Das Debüt vor 50 Jahren - spektakulär wie eine Ufo-Landung. Ein Auto wie den Lamborghini Countach hatte die Welt noch nicht gesehen. Die extreme Keilform veränderte das Bild des Sportwagens für immer.

Von Thomas Geiger, dpa
  |    | 
Lesezeit 3 Min
Lamborghini
«Posterboy»: Nicht wenige Jugendliche dürften den Lamborghini Countach als Poster an der Wand gehabt haben - oder im Auto-Quartett.  Foto: Guizzardi Umberto/Automobili Lamborghini/dpa-tmn

Sein Name war Programm. Denn Countach - «Kun-tatsch» - steht im Dialekt der Piemontesen für den Ausruf des atemlosen Erstaunens. Und genau so hat die PS-Welt reagiert, als Designer Marcello Gandini auf dem Genfer Salon im Frühjahr 1971 das Tuch vom Countach LP500 zog: Ein Sportwagen wie ein Keil, nicht mit dem Stift gezeichnet, sondern mit groben Schnitten und scharfen Kanten aus dem Blech gehauen - mit Türen, die wie Scheren öffneten.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel