Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
München
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Benzinpreis steigt auf höchsten Stand seit fast zwei Jahren

Trotz Corona werden wohl am langen Wochenende wieder viele Ausflügler unterwegs sein. Wer sich mit dem Auto auf den Weg macht, muss sich auf hohe Benzinpreise einstellen.

Von dpa
  |    | 
Lesezeit 1 Min
Hohe Benzinpreise
Der Benzinpreis für ein Liter der Sorte Super E10 liegt derzeit bei 1,484 Euro.  Foto: Sven Hoppe/dpa

Benzin ist so teuer wie seit fast zwei Jahren nicht mehr. Ein Liter der Sorte Super E10 kostete am Montag und Dienstag im bundesweiten Tagesdurchschnitt 1,487 beziehungsweise 1,484 Euro, wie der ADAC mitteilte. Zuletzt war der Kraftstoff im Juni 2019 so teuer. Im wöchentlichen Spritpreisvergleich des ADAC, der sich immer auf den Tagesdurchschnitt des Dienstags bezieht, zog Super E10 um 1,5 Cent an. Diesel verteuerte sich um 1,4 Cent auf 1,327 Euro pro Liter und ist damit wieder auf dem Niveau

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel