Lesen Sie den ganzen Artikel.

Zugang zu allen Stimme+ Artikeln jetzt 30 Tage für 0 €

zum Angebot
ST
Oldenburg (dpa/tmn)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Bei überholenden Radfahrern gilt kein Mindestabstand

Überholt ein Auto ein Fahrrad, gibt es einen Sicherheitsabstand. Was aber, wenn ein Radfahrer den anderen überholt? Dann gelten andere Regeln, entschied ein Gericht.

  |    | 
Lesezeit 1 Min
Radfahrer überholen sich im Straßenverkehr
Radfahrer dürfen sich ohne Mindestabstand zueinander überholen. Doch sie müssen im Einzelfall abwägen, ob der Überholvorgang sicher durchgeführt werden kann.  Foto: Tobias Hase/dpa-tmn

Überholen sich Radfahrer gegenseitig, müssen sie nicht wie ein Autofahrer anderthalb bis zwei Meter Abstand voneinander halten. Das zeigt ein Urteil des Oberlandesgerichts Oldenburg (Az: 2 U 121/21), auf das die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) verweist.

ST+

Stimme+

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme+ 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen Ich habe bereits ein ST+ Paket

Stimme+ Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel