Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
München (dpa/tmn)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Bei Motoröl an Herstellerangaben halten

Ein regelmäßiger Ölwechsel gehört zum A und O des Autofahrens. Doch längst gibt es ein fast grenzenloses Angebot an Motorölen. Nicht jedes passt aber zu jedem Auto. Welches ist das richtige?

  |    | 
Lesezeit 1 Min
Die Hersteller machen konkrete Angaben
Es gibt eine Vielzahl an Motorölen. Egal welches Sie wählen, die Herstellerangaben sollten berücksichtigt werden.  Foto: Bodo Marks/dpa-tmn

Bei der Wahl des richtigen Motoröls ist die Betriebsanleitung des Autos entscheidend. Dort steht, welches Öl für den Motor vorgeschrieben ist und die Mindestanforderungen des Herstellers erfüllt, erklärt der Tüv Süd. Fast alle Fahrzeughersteller haben mittlerweile ganz spezielle Anforderungen. Dabei geht es neben der Schmierfähigkeit auch um die innere Motorreinigung und die Dichtungsverträglichkeit.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel