Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Berlin (dpa-infocom)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Neuer C-Klasse gelingt der Anschluss an die S-Klasse

Nur ein knappes Jahr nach der neuen S-Klasse bringt Mercedes auch die nächste Generation der C-Klasse an den Start. Dabei spendieren die Schwaben Limousine und Kombi reichlich Technik aus ihrem Flaggschiff. Übersehen sie dabei zwei große Trends?

  |    | 
Lesezeit 3 Min
Mercedes C-Klasse
Mercedes gönnt der neuen C-Klasse fast genauso viel Komfort und technische Ausstattung wie seiner S-Klasse.  Foto: Mercedes-Benz AG/dpa-mag

Liebling, sie haben die S-Klasse geschrumpft: Wenn Mercedes neue C-Klasse nun in den Autohäusern steht, dann muss man schon zweimal hinschauen, um sie nicht mit dem Flaggschiff der Schwaben zu verwechseln. Denn deutlich dynamischer gezeichnet und in allen wichtigen Dimensionen ein wenig gewachsen, machen Limousine und Kombi jetzt mächtig was her. Dazu gibt es innen eine ähnlich imposante Bildschirmlandschaft wie in der Luxuslimousine und jede Menge fortschrittliche Technik.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel