Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Berlin (dpa-infocom)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Ist Renaults Mégane E-Tech fit genug für die Aufholjagd?

Mit dem Zoe war Renault bei der E-Wende vergleichsweise früh am Start. Doch dann passierte lange Zeit nicht mehr viel. Mit dem neuen Mégane E-Tech gehen die Franzosen nun auf Aufholjagd.

  |    | 
Lesezeit 3 Min
Renault Mégane E-Tech
Mit 4,21 Metern Länge zählt der Renault Mégane E-Tech zur Kompaktklasse. Dank der 2,70 Meter Radstand bietet er mehr Platz als sein konventioneller Namensvetter.  Foto: Renault/dpa-mag

Renault nimmt einen neuen Anlauf an der Ladesäule. Nachdem die Franzosen dort zuletzt etwas ins Hintertreffen geraten waren, schicken sie gegen die MEB-Modelle des VW-Konzerns jetzt eine neue Familie von Akkuautos ins Rennen, die ebenfalls auf einer eigenständigen Elektro-Plattform stehen. Anstatt dem R4 oder R5 per Elektroschock neues Leben einzuhauchen, wagt Renault mit dem Mégane E-Tech im Frühjahr einen echten Aufbruch.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel