Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Berlin (dpa-infocom)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Eine Testfahrt im Toyota Yaris Cross

Konventionelle Kleinwagen tun sich immer schwerer, dafür kommen kleine SUVs gerade groß heraus. Deshalb bockt Toyota nun den Yaris auf. Einen anderen Trend verpassen die Japaner dabei allerdings.

  |    | 
Lesezeit 3 Min
Toyota Yaris Cross
Zur Innenausstattung des Toyota Yaris Cross gehört ein 8-Zoll-Multimediadisplay.  Foto: Toyota Motor Corporation/dpa-mag

Nicht einmal zwei Jahre nach der Premiere des Yaris stellt Toyota dem Kleinwagen ein handliches SUV zur Seite. Für Preise ab 22.690 Euro soll er sich nun als Yaris Cross gegen Modelle wie den Opel Mokka, den VW T-Cross oder den Ford Puma behaupten. Wer im Vergleich zum üblichen Yaris einen Aufpreis von rund 4000 Euro bezahlt, bekommt nicht nur ein bisschen mehr Bodenfreiheit und ein paar Plastikplanken an der Karosserie, sondern einen weitgehend neu konzipierten Kleinwagen.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel