Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Berlin (dpa-infocom)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Autotest: Was den F-150 Lightning so besonders macht

In Europa will Ford bis 2030 das gesamte Programm auf E-Autos umstellen. In den USA beabsichtigt der Konzern, erst einmal den F-150 Lightning zum Hoffnungsträger der Mobilitätswende zu machen. Hat der elektrische Pick-up wirklich das Zeug dazu?

  |    | 
Lesezeit 3 Min
F-150 Lightning
Unter der Haube des F-150 Lightning befindet sich ein geschützter Kofferraum.  Foto: Ford Motor Company/dpa-mag

Er ist so etwas wie der VW Golf der Amerikaner: Seit bald 50 Jahren führt der Ford F-150 unangefochten die US-Zulassungen an. Entsprechend bedeutend ist die vielleicht größte Neuerung seit 75 Jahren und 14 Generationen. Wenn in diesem Sommer zu Preisen knapp unter 40.000 Dollar der F-150 Lightning an den Start geht, will Ford damit die Mobilitätswende in den USA stark voranbringen. Und obwohl der Pick-up ein zutiefst amerikanisches Auto ist, machen sie sich auch in Europa bereits Hoffnungen auf

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel