Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Berlin (dpa-infocom)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Autotest: Was den BMW iX so anders macht

Nach dem Flop des i3 wollte BMW von der elektrischen Revolution lange Zeit nichts mehr wissen. Doch nun haben die Bayern wieder Mut gefasst und mit dem iX ein ähnlich revolutionäres Auto gebaut - nur am anderen Ende der Skala.

  |    | 
Lesezeit 3 Min
BMW iX
Die große Niere am Bug ist zwar geblieben. Doch insgesamt hat der iX ein für BMW eher untypisches Aussehen.  Foto: BMW AG/dpa-mag

Audi hat den E-Tron, Mercedes fährt mit EQC und EQS in die Zukunft, und Tesla punktet mit Model S und Model X. Nur BMW hat dem elektrischen Treiben im Oberhaus lange tatenlos zugeschaut. Das wird sich nun ändern: Im November bringen die Bayern zu Preisen ab 77.300 Euro den iX in Stellung. Als saubere Alternative zum konventionellen Luxus-SUV soll er vor allem bisherige Käufer des X5 oder X7 ansprechen.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel