Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Berlin (dpa/tmn)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Der VW Beetle im Tüv-Report

Der VW Käfer ist eine Legende. Eine Neuauflage ließ lange auf sich warten. 1997 startete dann ein Retro-Käfer, eine zweite Generation kam 2011. Läuft und läuft und läuft und läuft die auch gebraucht?

  |    | 
Lesezeit 2 Min
VW Beetle (2011 bis 2018)
Retro-Käfer: Die zweite Generation vom New Beetle ab 2011 nannte VW einfach nur noch Beetle.  Foto: Volkswagen AG/dpa-tmn

Achtung, drohendes Missverständnis: Der VW Beetle ist jünger als der New Beetle - den gab es vorher. Wer nach einem der Volkswagen im Klassik-Karosseriegewand sucht, sollte das beachten. Denn bei der Hauptuntersuchung (HU) schneidet der Beetle (Typ 5C) im Vergleich zum Vorgänger besser ab, er neigt aber zum Kleckern. Modellhistorie: Der Beetle kam im Jahr 2011 auf den Markt und wurde bis 2017 als geschlossene Limousine und bis 2018 als Frischluft-Version gebaut.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel