Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
München (dpa/tmn)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Alternative zum Auto: Pendeln mit dem schnellen Pedelec

Horrende Spritkosten, lange Wartezeiten für Neuwagen und steigende Gebrauchtautopreise. Sogenannte S-Pedelecs könnten für manche eine Alternative auf zwei Rädern für längere Pendlerstrecken sein.

  |    | 
Lesezeit 1 Min
Alternative Auto Pendeln Pedelec S-Pedelec E-Bike
Kfz-Haftpflichtversicherung und Helm sind Pflicht: Wer ein bis 45 km/h schnelles Pedelec fahren will braucht dazu auch noch einen Führerschein der Klasse AM.  Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn

Wer das Auto für den Weg zur Arbeitsstelle ersetzen möchte, könnte über ein sogenanntes S-Pedelec nachdenken. Diese elektrischen Zweiräder unterstützen beim Treten. Da sie das aber bis Tempo 45 machen, gelten laut ADAC anders als die normalen Pedelecs (umgangssprachlich: E-Bikes) nicht als Fahrräder. So gibt es spezielle Regeln für diese Kraftfahrzeuge (Kfz).

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel