Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Berlin (dpa/tmn)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

14 Helme fürs Fahrrad im Test

Fahrradhelme senken das Risiko für schwerere Kopfverletzungen. Die Stiftung Warentest hat 14 Exemplare von 35 bis 160 Euro unter die Lupe genommen. Über die Hälfte ist «gut». Was taugen die günstigen?

  |    | 
Lesezeit 2 Min
14 Helme fürs Fahrrad im Test: Guter Schutz ist nicht alles
Autsch: Der Dummy spürt keinen Schmerz. Ihr Kopf aber schon, weswegen Sie beim Radeln auf alle Fälle einen Helm tragen sollten. Jeder sei besser als keiner, so die Stiftung Warentest.  Foto: Stiftung Warentest/dpa-tmn

Für sichere Helme müssen Radler nicht immer tief in die Tasche greifen. Doch Komfort kostet etwas mehr. Das hat die Stiftung Warentest in einem Test von 14 Fahrradhelmen zwischen 35 bis 160 Euro ermittelt («test» 7/2021). Acht Modelle schneiden «gut» und die übrigen sechs «befriedigend» ab. Der mit 45 Euro zweitbilligste Helm «Fischer Urban Plus» (Note 2,4) ist «gut» und bietet sogar den besten Unfallschutz (gut).

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel