Kandidat Klaus Ranger, SPD, Wahlkreis Neckarsulm

Das Ehrenamt ist sein Herzensthema
SPD-Kandidat Klaus Ranger ist oft in der Natur unterwegs. Im Landtag will er sich für Vereine, Wohnraum und Bildung einsetzen. Foto: privat   Bild: privat

Neckarsulm  Klaus Ranger setzt sich gern für seine Mitmenschen ein und ist ehrenamtlich aktiv. Jetzt tritt er für die SPD bei der Landtagswahl am 14. März an. Dort will er sich unter anderem für Vereine, Wohnraum und Bildung einsetzen.


Das Thema Ehrenamt liegt Klaus Ranger, Landtagskandidat für die SPD im Wahlkreis Neckarsulm, besonders am Herzen. Er selbst engagiert sich unter anderem als Vorsitzender beim Sportkreis Heilbronn, als Stadtrat in Neckarsulm, als Ortschaftsrat in Obereisesheim und als Vorsitzender des Vereins Jugend- und Freizeitstätte Kirche und Sport am Breitenauer See. "Ich setze mich oft und gern für die Belange meiner Mitmenschen ein", sagt der 60-Jährige. Auch im Landtag wolle er sich für die Bedürfnisse