Was die Hohenloher Landtagskandidaten beim HZ-Wahlforum zu den Top-Themen zu sagen hatten

Was die Hohenloher Landtagskandidaten beim HZ-Wahlforum zu den Top-Themen zu sagen hatten
Im Scheinwerferlicht − aber ohne Publikum und Applaus: Das Wahlforum zur Landtagswahl findet diesmal Pandemie-bedingt unter gänzlich anderen Voraussetzungen statt. Doch die Online-Übertragung macht deutlich: Die Diskussion verläuft dennoch abwechslungsreich und angeregt. Fotos: Mario Berger   Bild: Berger, Mario

Öhringen  Eine fast leere Halle wird zum Spielfeld vieler praller Argumente: Redaktionsleiter Ralf Reichert und Stellvertreterin Yvonne Tscherwitschke sprechen mit den Kandidaten über Bildung, Digitalisierung, Mobilität und Infrastruktur.Zahlreiche Zuschauer verfolgen die Debatte online.


Sechs Kandidaten, 90 Minuten, zwei Moderatoren, viele kritische Fragen und kein Publikum im Saal - dafür aber zahlreich an den Bildschirmen: So präsentiert sich am Dienstagabend in der Öhringer Kultura das HZ-Wahlforum zum Urnengang am 14. März. Redaktionsleiter Ralf Reichert und seine Stellvertreterin Yvonne Tscherwitschke diskutieren dort mit den Landtagskandidaten Arnulf von Eyb (CDU), Catherine Kern (Grüne), Anton Baron (AfD), Patrick Wegener (SPD), Uwe Wirkner (FDP) und Simon Brecht (Die