Landtagswahl 2021

Unsere Fragen an die Kandidaten aus dem Wahlkreis Eppingen

Eppingen  Wir haben die sechs Kandidaten der großen Parteien aus dem Wahlkreis Eppingen zu zentralen Themen der Region befragt: Von der Reaktivierung der Zabergäubahn über Breitbandversorgung auf dem Land und bis zur Ausbau der Kinderbetreuung. Das sind ihre Antworten in der Übersicht.

Von unserer Redaktion
Email

Klicken Sie für die Ansicht der kompletten Antwort auf die entsprechende Kachel oder klicken Sie sich einfach durch alle Antworten durch. Die Reihenfolge der Kandidatenantworten wird durch einen Zufallsgenerator bestimmt.

1.) Wie beurteilen sie die Chancen für die Reaktivierung von Zabergäu -und Bottwartalbahn?

 

2.) Ilsfeld bekommt eine Umgehung, in Eppingen-Richen oder Brackenheim-Dürrenzimmern warten Anwohner auf Entlastung vom Verkehr. Brauchen wir mehr Investitionen in Umgehungsstraßen?  

 

3.) Der Wahlkreis ist ländlich geprägt. Die Bedeutung der Grünflächen nimmt angesichts des Klimawandels zu. Gleichzeitig werden immer mehr freie Flächen in Bauland umgewandelt, obwohl es in den Ortschaften oft Baulücken gibt. Wie sind Naturschutz und Flächenbedarf zu vereinbaren? 

 

4.) Viele Gemeinden der Region haben vom Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) profitiert. Wie können solche Instrumente gestärkt werden? 

 

5.) Die Internetversorgung ist außerhalb der Ballungsräume häufig indiskutabel. Wann und wie wird das endlich besser? 

 

6.) Die massiv ausgebaute Kinderbetreuung kostet die Kommunen viel Geld. Muss das Land seine Zuschüsse erhöhen? 

 

7.) Tourismus spielt in der Region eine große Rolle. Urlaub im eigenen Land hat zuletzt an Zuspruch gewonnen. Wie wollen Sie die Entwicklung der Branche fördern? 

 

8.) Für viele Bauern ist der Preiskampf ruinös, Höfe werden aufgegeben. Wie wollen Sie die Landwirtschaft unterstützen? 

 

Weitere Wahlkreise:

Die Kandidaten im Portrait


Kommentar hinzufügen