Kandidat Georg Heitlinger, FDP, Wahlkreis Eppingen

Georg Heitlinger: Einsatz für die Belange der Landwirte
Georg Heitlinger führt bei Eppingen-Rohrbach einen Legehennen-Betrieb. Das Mandat hat er 2016 knapp verpasst, jetzt versucht er es erneut. Foto: Medienbureau   Bild: Medienbureau

Eppingen  Die Stimme der Bauern ist in der Politik unterrepräsentiert. Davon ist Georg Heitlinger überzeugt. Das will der Landwirt ändern. Nachdem er das Landtagsmandat für die FDP vor fünf Jahren knapp verpasst hat, nimmt der 50-Jährige einen neuen Anlauf.


"Ich will mich dafür einsetzen, regionale Vermarktungsstrukturen zu stärken", betont der Hühnerhalter, der nahe dem Eppinger Teilort Rohrbach einen Hof betreibt. Mit Kollegen im ganzen Land hat Heitlinger ein Netzwerk aufgezogen. Sie werben mit der Herkunftsbezeichnung 08, das ist auf Eiern der Ländercode für Baden-Württemberg. "Das funktioniert", berichtet der Eppinger, "man kann das auch gut auf andere Bereiche übertragen." Regionale Vermarktungswege stärken Die Verbraucher seien bereit,