Viele Wähler in der Region setzen auf Briefwahl

Viele Wähler wollen von zu Hause aus abstimmen
In den Rathäusern der Region − wie hier in Heilbronn − werden derzeit zahlreiche Briefwahlunterlagen zum Versand fertig gemacht. Foto: Veigel   Bild: Veigel, Andreas

Region  Ein Großteil der Wähler in der Region wird seine Stimme zur Landtagswahl wohl vor dem 14. März abgegeben haben. Die Zahl der Briefwahl-Anträge ist in der Region auf Rekordniveau. Der Gemeindetag Baden-Württemberg empfiehlt, sich schnell um Unterlagen zu kümmern.


Bereits jetzt ist die Anzahl an Briefwahl-Anträgen in den Rathäusern auf einem Rekordniveau. In der Stadt Neckarsulm gingen inzwischen zum Beispiel mehr als 1565 Anträge ein. Bei der Landtagswahl 2016 verschickte die Stadt insgesamt 1984 Briefwahlunterlagen, berichtet Pressesprecher Andreas Bracht. "Wir gehen dieses Jahr von etwa 60 Prozent Briefwählern aus", teilt er auf Nachfrage mit. Vor fünf Jahren betrug der Anteil der Briefwähler in Neckarsulm 16,7 Prozent. Die Zunahme hänge eindeutig