Die Grünen verpatzen den Neustart

Grüne Baden-Württemberg
Der Ministerpräsident von Baden-Württemberg Winfried Kretschmann spricht vor einem Logo seiner Partei.   Bild: Sebastian Gollnow/dpa/Archivbild

Stuttgart  Eigentlich war alles super gelaufen für die Grünen nach dem Wahlsieg. Aber dann gibt es Krach um die Wahl des Koalitionspartners. Dass sich Kretschmann letztlich für die CDU einsetzte, stößt nicht nur bei SPD und FDP bitter auf.

Von unserem Korrespondenten Peter Reinhardt

Im Haus der Architekten ist alles schon auf das feinste hergerichtet. Überstrahlt von einer lachenden Sonne wollen sich hier die Grünen am Gründonnerstag mit ihrem künftigen Partner treffen, um die Ergebnisse der drei vorangegangenen Sondierungsrunden zu fixieren. Für 15 Uhr ist die gemeinsame Präsentation geplant. Die Stehtische in dem Garten mit Blick auf die Stuttgarter Innenstadt sind schon aufgebaut, sogar die Station für die Corona-Schnelltests ist parat.