Unfallort macht Passanten traurig und nachdenklich

Unfallort macht Passanten traurig und nachdenklich
Blumen, Kerzen und Fotos: Nahe des Unfallortes, wo ein junger Kirchardter starb, geben Passanten ihrer Trauer Ausdruck. Foto: Jörg Kühl   Bild: Kühl, Jörg

Kirchardt  Die Polizei ist weiter auf der Suche nach den Ursachen für den folgenschweren Verkehrsunfall in Kirchardt. Am Samstag war ein BMW, der mit zwei jungen Männer besetzt war, gegen ein Haus geprallt. Dabei war der Fahrer, ein 22-jähriger Kirchardter, gestorben.

Von Jörg Kühl

Zwei Tage nach dem tödlichen Verkehrsunfall in Kirchardt haben Trauernde an der Unfallstelle weitere Blumen, Kerzen und Fotos niedergelegt. In der Nacht zum Samstag war ein 22-Jähriger Autofahrer, der aus einem Kirchardter Ortsteil stammt, seinen Verletzungen erlegen. Sein Fahrzeug, ein BMW, war in der Heilbronner Straße, nahe des Ortseingangs aus Richtung Fürfeld kommend, gegen eine Hausecke geprallt und hatte sich überschlagen. Der 23-jährige Beifahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt.