Wasserweiblein und Milchnachrichten

Wasserweiblein und Milchnachrichten
Das Milchhäuschen in der Lindengasse 10 war die "Kommunikationszentrale" des Dorfes, bei der die täglichen Neuigkeiten ausgetauscht wurden. Im August 1984 liefert Landwirt Wilhelm Lörz hier die letzte Ladung ab. Fotos: Jörg Kühl   Bild: Kühl, Jörg

Kirchardt  Der neue Historische Rundgang in Berwangen ist im Rahmen einer von der Volkshochschule organisierten Führung mit Ortschronist Joachim Hartmann eingeweiht worden. Teilnehmende Zeitzeugen bereicherten die Veranstaltung. Welche Erinnerungen wachgerufen wurden:

Von Jörg Kühl

Runde Holzscheiben mit geheimnisvollen Malereien am Wasserweibleinhaus, die Silhouette eines Rinderkopfs auf der Mauer des ehemaligen jüdischen Schlachthauses, zugemauerte Ladentüren: Es sind Details, die beim Beschreiten des neuen historischen Rundgangs durch Berwangen in Erinnerung bleiben. Ohne die Hinweise des Ortschronisten Joachim Hartmann würde man glatt an zahlreichen Zeugnissen der Zeitgeschichte vorbeigehen. Kenntnisreich und humorvoll, manchmal auch "mit Gänsehaut", wie er selbst