Rand der Eppinger Altstadt wird auf Vordermann gebracht

Rand der Eppinger Altstadt wird auf Vordermann gebracht
... das kleinteilig bebaute Linsenviertel ...   Bild: Kühl, Jörg

Eppingen  Der Gemeinderat der Fachwerkstadt beschließt eine Voruntersuchung des Altstadtbogens. Damit beginnen wichtige Vorarbeiten zur Sanierung der Adelshofer Vorstadt, des Linsenviertels und des Gewanns Schafhaus. Als nächstes werden die Eigentümer beteiligt.


Unübersehbar ist, dass sich die Fachwerkstadt in den vergangenen Jahrzehnten enorm gemausert hat. Zentrale Bereiche der Altstadt sind inklusive Rathaus, Brettener Straße und Ludwigsplatz saniert, um nur einige zu nennen. Zuletzt konnte mit der Fertigstellung des Rössle- und Pfeifferturmareals im vorigen Jahr ein Meilenstein der Altstadtsanierung gesetzt werden. Jetzt soll es mit den angrenzenden Straßenzügen innerhalb des Areals weitergehen. "Sanierungsgebiet Altstadtbogen" heißt das Gebiet.