Nach Zwangspause: Erste Veranstaltung von "Kunst und Kultur für Kinder" in Bad Rappenau

Nach der Zwangspause: Erste Veranstaltung von "Kunst und Kultur für Kinder" in Bad Rappenau
Auf der Suche nach ihrem kleinen Bruder braucht die Außerirdische Mira die Hilfe der Kinder im Schlosshof . Foto: Elfi Hofmann   Bild: Hofmann, Elfi

Bad Rappenau  Für die Premiere nach der coronabedingten Pause hat sich das Kulturamt etwas ganz Besonderes ausgesucht und Außerirdische in die Kurstadt eingeladen. Die kleinen Gäste halfen dabei, einen verschollenen Bruder wiederzufinden.


Der ehemalige US-Präsident Barack Obama hatte es vor kurzem bestätigt, jetzt wurden auch die ersten Außerirdischen in Bad Rappenau gesichtet. Und sie sind nicht grün, wie jahrzehntelang vermutet, sondern blau. Direkt vor dem Wasserschloss landete am Freitag Mira vom Planeten Aldo. Und die Begrüßung fiel herzlich aus. Suche im ganzen Universum Zahlreiche Kinder sind gemeinsam mit ihren Eltern in den Schlosshof gekommen, um der Schauspielerin und Zauberin Roxanne alias Mira bei der Suche nach