In der Siegelsbacher Grundschule ist die Digitalisierung vorerst abgeschlossen

In der Siegelsbacher Grundschule ist die Digitalisierung vorerst abgeschlossen
Schulleiterin Anna Fischer reichert ihren Unterricht seit Ende des vergangenen Schuljahrs regelmäßig mit digitalen Aspekten an. Foto: Elfi Hofmann   Bild: Hofmann, Elfi

Siegelsbach  Zahlreiche Tablets, in jedem Klassenzimmer ein großer Monitor: Für rund 50.000 Euro ist die Astrid-Lindgren-Schule auf den neusten technischen Stand gebracht worden. Die Verwaltung stellte 32.000 Euro zur Verfügung.

Von Elfi Hofmann

Lange bevor Corona Präsenzunterricht in Schulen zumindest zeitweise unmöglich machte, hat die Siegelsbacher Verwaltung die Digitalisierung an der Grundschule angestoßen. 2018 sei das gewesen, erinnert sich Bürgermeister Tobias Haucap. "Wir haben viel Zeit und Energie in das Projekt investiert und ein Konzept erarbeitet, das Mitte des vergangenen Jahres finalisiert wurde", sagt der Rathauschef. Erste Tablets im Lockdown verteilt Seitdem hat sich einiges getan in der Astrid-Lindgren-Schule. Im