Im Lastwagen-Auflieger durch halb Europa gefahren

Im Auflieger durch halb Europa gefahren
Am Sonntag entdeckt die Polizei sechs Flüchtlinge, die sich in einem Lkw aus Rumänien versteckt hatten. Foto: Jürgen Kümmerle   Bild: Kümmerle, Jürgen

Bad Rappenau  Gleich zweimal sind am Wochenende in der Region Flüchtlinge entdeckt worden, die hunderte Kilometer lang unbemerkt auf Lkws mitgefahren waren. Die Lkw-Fahrer sind ratlos, wie und wann sich die jungen Männer in den Anhängern versteckt haben.


Mit hochgezogenen Schultern stehen die jungen Männer an einem Zaun. Sie haben sich dunkelblaue Regencapes als Schutz gegen die Nässe übergezogen. Am Sonntagnachmittag weht ein eisiger Wind und wirbelt Schneeflocken durch die Luft. Ein Lkw aus Rumänien parkt am Straßenrand, wenige Meter vom Autohof in Bad Rappenau entfernt. Eine Ladetür ist weit geöffnet. Mehrere Polizisten stehen bei den Flüchtlingen. Im Auflieger des Lkw sind die sechs jungen Männer aus Afghanistan vermutlich durch halb