Gemmingen sucht die beste Idee für den ehemaligen Büttel

Gemmingen  Die Gaststätte Zum Büttel war in Gemmingen sehr beliebt. Seit letztem Jahr stehen die Räumlichkeiten leer, Eigentümer ist im Moment die Gemeinde Gemmingen. Die sucht jetzt nach einem Pächter mit einem originellen Konzept.

Email

Ehemalige Gaststätte Büttel.

Foto: Heffter

Wie geht es weiter mit dem ehemaligen Büttel? Viele Gemminger fragen sich das schon seit Mai 2019. Damals gingen die Betreiber der Gaststätte, Marianne Bayer und Erwin Armbruster, in den Ruhestand und machten den beliebten Treffpunkt zu.

Momentan gehören die Räumlichkeiten in der Bahnhofstraße 11 der Gemeinde Gemmingen. Diese möchte die ehemalige Gaststätte verpachten. Dabei, betont die Gemeinde, sei nicht wichtig, wer die meiste Pacht bezahle, sondern "gesucht ist die beste Idee", heißt es im Gemminger Amtsblatt. Was bedeutet das? Im Grunde, erklärt die Gemeindeverwaltung, sei alles möglich, man wolle gezielt keine Konzepte ausschließen.

Neues Konzept sollte keine Konkurrenz darstellen

"Wichtig ist, dass die Idee oder das Konzept keine Konkurrenz zu unseren bereits bestehenden Gaststätten, Cafés, Bäckern, Metzgern und so weiter darstellt, sondern eine Bereicherung für unsere Gemeinde", berichtet die Verwaltung. Im Amtsblatt heißt es zusätzlich: "Ein Treff- und Anziehungspunkt für die Menschen" solle es sein, natürlich sollte sich die Idee aber "auch kaufmännisch selbst tragen".

Die erste Ausschreibung für Konzepte wurde im März 2020 veröffentlicht. Darin beschreibt die Gemeinde den Standort als "sehr zentral", neben einem Gastraum und einer Küche gebe es eine große Außenterrasse. Anfang Oktober stand die Ausschreibung nun wieder im Amtsblatt.

Bis 27. November können Ideen eingereicht werden

Der Büttel war über 36 Jahre hinweg in dem Gebäude ansässig, unter den Gemmingern war er sehr beliebt. In der Ausschreibung heißt es allerdings: "Wir suchen nicht einfach eine weitere Gaststätte. Wir suchen eine Idee für einen Betrieb, wie es ihn in dieser Form bisher hier bei uns noch nicht gibt." Heißt das, dass eine Gaststätte wie der Büttel nicht mehr erwünscht wäre? Nein, entgegnet die Verwaltung. "Ein Konzept wie das des Büttels ist für uns auch in Ordnung."

Betriebskonzepte können noch bis zum 27. November bei der Gemeinde eingereicht werden. Nach einer Sichtung durch die Verwaltung entscheidet der Gemeinderat schließlich über die Vergabe.


kom_heffter

Annika Heffter

Autorin

Annika Heffter arbeitet seit 2018 bei der Heilbronner Stimme und ist seit 2020 Redakteurin im Stadtkreisressort.

Kommentar hinzufügen