Eppingen will beim Impfen jetzt Wartenummern vergeben

Eppingen will beim Impfen jetzt Wartenummern vergeben
Riesige Warteschlangen, wie beim Start der Kampagne des Mobilen Impfteams der SLK-Kliniken am Dienstag, will die Stadtverwaltung möglichst vermeiden. Foto: Helmut Pitz   Bild: Helmut Pitz

Eppingen  Die Verwaltung der Fachwerkstadt kündigt organisatorische Verbesserungen beim Impfen an. Beim Auftakt der Kampagne am Dienstag war es zu riesigen Warteschlangen gekommen, viele Impfwillige gingen leer aus. Was sich künftig ändert:

Von Jörg Kühl

Nachdem es bei dem ersten Einsatz des Mobilen Impfteams der SLK-Kliniken am Dienstag in Eppingen zu langen und vielfach vergeblichen Wartezeiten gekommen war, kündigt die Stadtverwaltung organisatorische Veränderungen an. Wie der Leiter des Ordnungsamts Günter Brenner anlässlich der jüngsten Gemeinderatsversammlung am Dienstagabend mitteilte, werden bei den kommenden Aktionen Wartenummern vergeben. Anhand der Ziffer und der durchschnittlichen Dauer des kompletten Impfvorgangs sei es möglich,